Blog - Antifaschistische Aktion Wolfsburg

Navigation
Blog
Die Aktion
Forum
Gästebuch
Links
Kontakt
Blog Archiv
Blog abonnieren

Host
NPD Stand abgesagt- Rechtsextreme angekündigt

 
"(ckr) Punktsieg für die Stadt: Die rechtsextreme NPD verzichtet am Samstag darauf, einen Info-Stand in der Porschestraße aufzustellen. Die Partei sieht keine Möglichkeit, sich kurzfristig gegen das Verbot des Info-Standes durch der Stadtverwaltung zu wehren. Aber: Im Gegenzug kündigt NPD-Spitzenkandidat Andreas Molau an, eine Kundgebung mit 50 bis 60 Rechtsextremen vor den Sommerferien in Wolfsburg abhalten zu wollen.
„Nach Beratung mit unserer Anwältin sind wir zu dem Schluss gekommen, dass die rechtliche Lage angesichts der Nicht-Genehmigung sehr schwierig ist für uns”, so Molau. Auch angesichts des Feiertages sei es schwer, mit Eilanträgen beim Verwaltungsgericht zu agieren. Molau kündigte aber an, das NPD-Aktivisten am Samstag in der Stadt Flugblätter verteilen werden – hierfür ist keine Genehmigung notwendig.
Als Sieg für die Stadt wollte Molau den Rückzug der NPD nicht sehen. „Unsere Antwort auf die Nicht-Genehmigung durch die Stadt wird eine richtige Kundgebung sein. Ob sich die Stadt darüber freuen kann, bleibt abzuwarten”, sagte der Rechtsextreme. "  [WAZ-online.de , 16.05.07]

Super, jetzt haben wir keinen Stand hier, sondern die Statd voll Nazis. Ich würde sagen, obwohl der NPD Stand nicht da ist, sollten trotzdem soviele Linke wie möglich in die Stadt kommen und parallel Flugblätter  etc. verteilen....

 

16.5.07 15:06
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen
Gratis bloggen bei
myblog.de